Kategorie-Archiv: Desserts

Glacetorte

Glacetorte

Zutaten (für 1 Springform von 18 cm Durchmesser)
200g Löffelbiskuits
500g Schokoladenglace
500g Kaffeeglace
6 EL Schokoladenspäne

Zubereitung
Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Löffelbiskuits halbieren und am Formenrand entlang aufstellen. Restliche Biskuits auf dem Formboden verteilen. Beide Glacesorten antauen lassen und zuerst die Schokoladenglace auf den Biskuitboden streichen. 3 EL Schokoladenspäne darauf verteilen und kurz gefrieren lassen. Kaffeeglace darauf verteilen und mit restlichen Schokoladenspänen garnieren.  Torte mindestens 3 Stunden durchgefrieren lassen.

Schokoladenmousse

Schokoladenmousse

Zutaten (für 4 Personen)
100g dunkle Schokolade
2 EL Amaretto
3 dl Vollrahm

Zubereitung
Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und Amaretto untermischen. Leicht abkühlen lassen. Rahm steif schlagen. 2/3 des Rahms mit der Schokolade mischen und auf Gläser verteilen. Restlichen Rahm darauf verteilen. Vor dem Servieren mindestens 3 Stunden kühl stellen.

Zitronendessert

Zitronendessert

Zutaten (für 4 Personen)
2 Zitronen
75g Zucker
500g griechisches Joghurt
2,5 dl Vollrahm
4  bis 8 Sablées (je nach Grösse)

Zubereitung
Saft der Zitronen mit Zucker und Joghurt mischen. Rahm steif schlagen und unter die Creme ziehen. Sablées auf Dessertschalen verteilen, Creme darüber geben und bis zum Servieren kalt stellen.

Süssmost-Creme

Süssmost-Creme

Zutaten (für 4 Personen)
4 dl Süssmost
1 EL Zitronensaft
2 EL Maizena
2 Eier
4 EL Zucker
2,5 dl Vollrahm

Zubereitung
Süssmost, Zitronensaft, Maizena, Eier und Zucker in einem Topf mischen und unter ständigem Rühren aufkochen. Sobald die Masse bindet, Topf vom Herd nehmen und ca. 2 min weiterrühren. Creme durch ein Sieb streichen und auskühlen lassen. Rahm steif schlagen. 1/2 des Schlagrahms unter die Creme ziehen. Creme auf Gläser verteilen und mit restlichem Rahm garnieren.

Einfacher Apfelkuchen

Einfacher Apfelkuchen

Zutaten (für 4 Personen)
1 rund ausgewallter Blätterteig
3 Äpfel
50g Zucker
20g Butter

Zubereitung
Blätterteig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Äpfel in feine Scheiben schneiden und auf dem Teigboden verteilen, dabei einen Rand freilassen. Mit Zucker bestreuen und mit Butterflocken belegen. Kuchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. 12 min goldbraun backen. Lauwarm mit Vanileglace servieren.

Johannisbeer-Glacecake

Johannisbeer-Glacecake

Zutaten (für 1 Cakeform von 1 Liter Inhalt)
500g Johannisbeeren
0,5 dl Wasser
2 EL Zucker
100g Meringues
250g Mascarpone
2 dl Vollrahm

Zubereitung
Johannisbeeren, Wasser und Zucker aufkochen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Meringues zerkrümeln und mit Mascarpone und Johannisbeerpüree mischen. Rahm steif schlagen und vorsichtig unterheben. Masse in die mit Klarsichtfolie ausgelegte Cakeform füllen und mindestens 6 Stunden tiefkühlen. Vor dem Servieren leicht antauen lassen und in Scheiben schneiden. Nach Belieben mit Schlagrahm garnieren.

Brombeer-Mandel-Tarte

Brombeer-Mandel-Tarte

Zutaten (für 4 Personen)
1 rund ausgewallter Mürbeteig
125g Backmarzipan
1 EL Zitronensaft
2 EL Milch
400g Brombeeren
2 EL Mandelblättchen

Zubereitung
Mürbeteig in die gefettete Form legen und Boden dicht einstechen. Marzipan grob reiben und mit Zitronensaft und Milch mischen. Masse auf den Teigboden geben und Brombeeren darauf verteilen. Mandelblättchen darüberstreuen. Tarte im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 25 min backen. Auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit Schlagrahm servieren.

Schokoladen-Tiramisu

Schokoladen-Tiramisu

Zutaten (für 4 Personen)
10 Löffelbiskuits
20g Milchschokolade
1 Espresso
250g Mascarpone
250g Magerquark
5 EL Puderzucker
2,5 dl Vollrahm
Kakaopulver zum Verzieren

Zubereitung
Löffelbiskuits in die Form legen. Schokolade fein hacken und im heissen Espresso schmelzen lassen. Schokoladen-Espresso über die Löffelbiskuits giessen. Mascarpone, Quark und Puderzucker gut mischen. Rahm steif schlagen und unter die Mascarpone-Creme heben. Creme auf den Löffelbiskuits verteilen. Tiramisu mindestens 3 Stunden kühl stellen. Nach Belieben vor dem Servieren mit Kakaopulver verzieren.